M42 Yasinon-DX Auto 1,7 / 50mm

Ich habe das M42 Yasinon nun schon länger als drei Jahre. Eigentlich wollte ich es nur kurz für ein Experiment benutzen. Nun ist es mir ans Herz gewachsen. Es hat eine außerordentlich gute Haptik. Die Verstellbarkeit am Blendring ist Butterweich. Die Schärfe, auch im Offenblendbereich hervorragend. Dieses Objektiv wird in Zukunft öfters mein Begleiter werden, ist es doch in Verbindung mit meiner Fujifilm X-H1 und der internen Stabilisierung eine ausgezeichnete Kombination. Damals als ich das Objektiv kaufte (80 Euro bei eb**) hatte ich es auch an einer Canon EOS 6D dran, hier war doch ab und an mal ein Stativ gefragt. Mit der X-H1 schieße ich ausschließlich frei aus der Hand. Wenn jemand ein lichtstarkes Objektiv sucht, dann habe ich mit dem M42 Yasinon-DX Auto 1,7/50mm eine sehr gute Alternative zu teuren Festbrennweiten.

2 Comments

    1. Hallo Bernhard, ich kenne auch deine Seite, aber ich habe nicht einmal annähernd so viele Tests mit den alten Linsen vorzuweisen. Ab und an krame ich mal wieder eine vor und versuche anders zu fotografieren. Das macht auch Spaß. Wenn ich mich entscheiden müsste ob AF oder manuell, gäbe es im Moment ein Patt-

      PS: Ich habe mir erlaubt deinen Kommentar in eine Seite mit den angesprochenen Objektive zu verschieben, ich hoffe du hast nichts dagegen, wenn doch lass es mich wissen. Gesundes Neues Jahr wünsche ich dir.

      Gruß Olaf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *