Schon lange liegt das Objektiv, man kann auch Altglas dazu sagen in meinem Schubfach. Irgendwie hat sich nie eine Gelegenheit ergeben es zu testen. Diese Linse habe ich geschenkt bekommen, Danke Norbert. Heute sollte sie endlich auf die Probe gestellt werden. Meine Ansprüche an die Linse waren die Schärfe und das Bokeh bei Freistellungen. Allen beiden Ansprüchen wurde es gerecht. Über das Bokeh war ich besonders erstaunt. Diese vielen Punkte bei Gegenlichtaufnahmen begeisterten mich. Auch in Punkto Schärfe enttäuschte mich die Linse nicht. Ich hatte extra hohe ISO (1000) eingestellt um in den Belichtungszeiten etwas Reserve zu bekommen. Bei Nahaufnahmen entschied ich mich für Blende 2.8 bei geschlossener Blende wählte ich dann Werte um 8 bis 11. Die Scharfstellung erfolgte natürlich manuell, schließlich handelte es sich um ein M42 Objektiv. An der Kamera hatte ich den Stabi eingeschalten und wählte die Filmsimulation Classic Chrome(CC).In meinen Beiträgen könnt ihr mehr von der Exkursion zum Butzener Bargen sehen.