Insektensuche…

…im Wald an Pfingsten.
Erschreckend wie wenige Insekten ich gefunden habe. Noch vor Jahren wimmelte es hier mit Libellen und Schmetterlingen. Libellen, vor allem die blaue Azurjungfer, habe ich allerdings sehr viele gesehen (vielleicht später mal Fotos davon).
Aber fast keine Großlibellen und Schmetterlinge…

Dafür habe ich aber eine männliche Skorpionfliege fotografieren können

Und diese beiden sind intensiv mit der Arterhaltung beschäftigt:


Hier für Olaf die Skorpionfliege in Originalgröße, ooC aber verkleinert auf lange Kante 1.024 px.:

About Rolf

Unser gemeinsames Hobby Fotografie betreibe ich seit ca. 1975. Ernsthaft fotografiere ich, zumindest versuche ich es, ungefähr seit zehn Jahren. Damals habe ich meine erste "richtige" digitale Spiegelreflexkamera gekauft, es war die Olympus E-3. Dieser Firma bin ich bis heute treu geblieben. Aktuell fotografiere ich mit der OM-D E-M1 III. Auf eine bestimmte fotografische Motivgruppe habe ich mich nicht festgelegt, v.a. sind Makros, Architektur und gelegentlich auch Tiere meine Motive. Gerne besuche ich Workshops in meiner Umgebung (ich komme aus dem Norden Baden Württembergs, Main-Tauber-Kreis, Niederstetten), v.a. Simones ARTE-Fact-Fotoschule oder auch bei den Fotowalks Schwäbisch Hall nehme ich teil.

6 thoughts on “Insektensuche…

  1. Sind bei crop 120mm, du hast trotzdem den Ausschnitt verkleinert oder warst du so nah auf Fluchtdistanz dran. Ich hatte diese komische Fliege vor ein paar Jahren auch mal vor die Linse bekommen. Erst nach einer ganzen Weile hatte ich den Namen von dem Insekt bekommen. Hatte ich vorher noch nie gesehen. Das Artikelbild gefällt mir am besten.

    Gruss olaf

    1. Hallo Olaf,
      ich habe das eine Foto der Skorpionfliege ungeschnitten oben eingefügt.
      Eigentlich wollte ich noch eine weiter Aufnahme machen damit man die Krümmung des Stachels besser sehen kann. Das hat mir das Modell aber nicht mehr genehmigt 😉
      Viele Grüße, Rolf
      Nachtrag: In den EXIFs steht ja auch die Entfernung. Es waren 455mm 😉

  2. Hallo Rolf,
    wirklich gelungene Makros …
    Nutzt Du zusätzlich auch Blitz Lampe… oder ist das Natürliche Licht .
    sehr selten sind mir solche Bilder gelungen … irgendwie habe ich kein Nerv dafür
    Viele Grüße czoczo

  3. Hallo Rolf,
    klasse Aufnahmen. Ich bin auch der Meinung dass es wenig Insekten gibt, ganz selten sehe ich mal einen Schmetterling. Bin gespannt, der Sommerflieder blüht nun und da gab es in den vergangenen Jahren immer Insekten oder Schmetterlinge. Gestern sah ich keine, hat aber auch geregnet.
    Viele Grüße Brigitte

    1. Am Sommerflieder wird es bestimmt welche geben, ab nächster Woche wird’s wärmer. Ich befürchte aber, dass die Artenvielfalt reduziert ist.
      Ciao, Rolf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *