About Brigitte Hoffmann

Fotografieren ist das zur Zeit wichtigste Hobby für mich und bin noch immer im Lernmodus. Obwohl lernt man irgendwann aus? Kritik zu meinen Bildern ist willkommen. Nur wer sich Kritik stellt, kann sich verbessern.

4 thoughts on “HBF Frankfurt – klassisch

  1. Ja die Wirkungen sind ganz unterschiedlich, nun muss man nur noch abschätzen, wie und wo das Foto hinsoll, dann kann man ganz gezielt die Stimmung manipulieren. Du arbeitets bei deinen Fotos sicher mit PS. Ich habe Affinity im Einsatz, mal sehen ob ich da sowas auch angepasst bekomme.

    Gruss Olaf

    1. Diese Fotos hier sind alle mit dem Raw-Konverter Capture one bearbeitet. Die Bahnhofbilder vom anderen Beitrag mit den Filtern von Photoshop CS2 (aus dem Jahr 2005). Und da ich auch mal ein „modernes“ Bildbearbeitungsprogramm wollte, habe ich vor 14 Tagen bei affinity zugeschlagen, die Programme gibt es aktuell mit 50% Rabatt. Bei affinity nutze ich bisher nur die Panoramafunktion.
      Gruss Brigitte

  2. Danke Olaf, Bildnamen ändere ich nur im Bedarfsfall um 😊Ich finde es auch interessant wie sich Fotos durch verschiedene Bearbeitungen verändern können, darum die Idee zu dieser Serie.

    Gruß Brigitte

  3. Hallo Brigitte, da ich eher der Verfechter des Farbbildes bin entscheide ich mich für die zweite Version. Colorkey ist schön aber manipuliert ein bisschen die Bildansicht. Unten das letzte Bild ist mein Favorit. Die Gleise, die Signale und Leitungen erzeugen ein wahrliches Wirrwarr in dem man suchen und finden kann. Für mich sind solche Bilder immer das sehenswerteste an der Fotografie: viel sehen, hohe Schärfentiefe und natürlich Farbe.

    PS: Die Bildnamen hast du absichtlich so gelassen, da sie nicht umbenannt worden? 😉

    Gruß Olaf

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *