5 thoughts on “Der Mond

  1. Der Mond fasziniert mich auch immer wieder. Der Mond im Zusammenspiel mit Wolken oder Hintergrund steht noch auf meiner „to-do-Liste“ 🙂 Ingrid bei Deinen Fotos bin ich erstaunt,dass Du eine hohe ISO hast, meine Erfahrung bisher ist, dass ich mit relativ kurzen Zeiten und normaler ISO fotografieren konnte. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich nur den Mond in der dunklen Nacht fotografierte ?
    Liebe Grüße Brigitte

    1. Ja, der Mond lässt den Betrachter nicht los! Ich will beim nächsten Mal auch mal ein Stativ aufstellen und mit den Einstellungen von ISO und Belichtungszeiten experimentieren. Diesmal war das Wolkenschauspiel so schnell, dass ich nicht viel Zeit hatte und ständig andere Bilder entstanden. Es hatte schon etwas von Sogwirkung!
      LG Ingrid

  2. 1806_2 ist mein Favorit. Du hast sicher aus der Hand geschossen. Ich hatte ziemlich viel Stress in der letzten Zeit, da ist der letzte Vollmond an mir vorbeigegangen. Kommt aber sicher der nächst 😉 Warum hast du kein Titelbild gewählt`.

    Gruß Olaf

    1. Lieber Rolf,
      dir ist der Mond ja super gut gelungen. Ich habe tatsächlich, wie Olaf richtig feststellt, aus der Hand geschossen. Es war einfach eine schlaflose Nacht – ohne fototechnische Vorbereitung. Und Olaf sollte zu dieser Zeit wirklich lieber schlafen und den Mond Mond sein lassen. Das Titelbild hatte ich vergessen und habe ich nun nachgeholt 😉
      LG
      Ingrid

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *