Im Juni ging es für ein paar Tage in Richtung Ostsee. Unser Ziel war die Insel Usedom. Unser Quartier schlugen wir in Wolgast auf. Wolgast liegt direkt an der Insel Usedom. Insel und Festland werden durch den Peenestrom getrennt. Über diesen führt die berühmte Peenebrücke, auch „Blaues Wunder“ genannt. Die Peenebrücke ist eine kombinierte Straßen- und Eisenbahn-Klappbrücke über den Peenestrom. Die klappt zu vorgeschrieben Zeiten. Die Zeiten hängen öffentlich aus, man kann so die Überfahrt oder den Fototermin planen. So warten nicht nur die Autos auf der einen Seite sondern auch die Boote und Schiffe auf der Wasserseite auf den großen Moment. Die Länge der Brücke beträgt 255 Meter. Die Brückenklappe ist 19 Meter breit und 42 Meter lang. Die Öffnung die sich für den Schiffsverkehr ergibt, misst 30 Meter. So ist diese Brücke schon ein imposantes „Kleinod“ vor Ort und als Fotomotiv war es fast täglich ein Anlaufpunkt für mich.